Leinenführtraining

Benutzen Sie und Ihr Hund die Leine als Kommunikationsmittel oder als eine Art Abschleppseil? Beim Leinentraining lernen Sie mit Ihrem Hund in Alltagssituationen, an lockerer Leine nebeneinander zu laufen. Sie können Manipulationen durch die Leine verringern, dafür über die Leine kommunizieren, um wieder stressfrei spazieren zu gehen.

Ziele und Inhalte

  • Was bedeutet Führung für Sie als Hundehalter?
  • Theorie und Praxisübungen den Hund an der Leine zu führen
  • Umgang mit verschiedenen Leinenarten, Halsbändern und Hilfsmitteln
  • gewaltfreie Kommunikation über die Leine
  • Wie verhalten Sie sich bei leinenaggressiven Hunden?
  • Was tun, wenn der Hund dauernd an der Leine zieht?
  • Schleppleinentraining
  • Ruhe und Sicherheit auch in Konfliktsituationen vermitteln

 

Duale Führung erst mal ohne Ablenkung üben

Duale Führung erst mal ohne Ablenkung üben

Vermitteln Sie Ihrem Hund im Leinentraining weit mehr,als nur die Richtung des Weges, den Sie gehen wollen. Zeigen Sie ihm, dass er Ihnen vertrauen und sich auf Sie verlassen kann, während Sie ihn unbeschadet durch sein Leben führen. Wir bieten diesen Kurs nur als Einzeltraining mit mindestens 10 Trainingsstunden an.

Kontakt

Zieht Ihrer auch? Dann freuen wir uns auf Sie!

Kontakt